Vier einfache Saftrezepte f├╝r deine Gesundheit

Diese vier Rezepte lassen sich ganz einfach mit einem Entsafter oder Mixer zubereiten. Beginne mit dem Entsaften und hol dir deine Gesundheit zur├╝ck.

4-einfache-saftrezepte

Smoothie à la Koriander

Zutaten:

  • 5 Minzbl├Ątter
  • 1 Limette
  • 175 g Joghurt
  • 5 Stiele Koriander
  • 200 g stilles Wasser, kalt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung:

  1. Minzbl├Ątter und Koriander waschen und in den Mixer geben.
  2. Die Schale der Limette entfernen und dazutun.
  3. Die restlichen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben und mixen.

Melone to go

Zutaten:

  • 2 Limetten
  • 800 g Honigmelone
  • 2 EL Zucker
  • 3 Minzbl├Ątter
  • 2 Gurken
  • 10 Eisw├╝rfel

Zubereitung:

  1. Eisw├╝rfel in den Mixer geben und zerkleinern.
  2. Minzbl├Ątter absp├╝len, Honigmelone sch├Ąlen und die Gurken nach dem waschen vierteln und ebenfalls in den Mixer geben.
  3. Die Limetten von der Schale befreien und mit dem Zucker dazutun.
  4. Alles zusammen mixen.

Babylicious

Zutaten:

  • 300 g Wasser
  • 50 g Himbeeren
  • 100 g Erdbeeren
  • 100 g Babyspinat
  • 40 g Heidelbeeren

Zubereitung:

  1. Beeren und Spinat absp├╝len und mit dem Wasser in den Mixer geben.
  2. Die Zutaten mixen.

Mandel-Smoothie

Zutaten:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • ┬Ż Zitrone
  • 1 Handvoll Spinat
    2 Birnen
    1 Banane
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:

  1. Birnen waschen, entkernen und geviertelt in den Mixer geben.
  2. Gewaschenen Spinat, gesch├Ąlte Banane und gesch├Ąlte Zitrone dazutun.
  3. Zimt und Mandeln ebenfalls in den Mixer geben und mixen.
  4. Nach Bedarf kann noch etwas stilles Wasser hinzugegeben werden.

Veggies aus dem Glas

Zutaten:

  • 1 Paprikaschote
  • 80 g Gurke
  • 150 g Tomaten
  • 50 g stilles Wasser
  • ┬Ż TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • ┬Ż TL feine Petersilie

Zubereitung:

  1. Tomaten mit abgekochtem Wasser ├╝berbr├╝hen, abschrecken, h├Ąuten und halbiert in den Mixer geben.
  2. Gurke sch├Ąlen, vierteln und entkernen.
  3. Paprika waschen, entkernen und halbieren.
  4. Gurke, Paprika, stilles Wasser, Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Petersilie ebenfalls in den Mixer geben und mixen.
In Allgemein

3 fruchtige Entsafter-Rezepte f├╝r Zwischendurch

Hier sind drei meiner Lieblingsrezepte die sich schnell entsaften und mixen lassen.

Fruchtige-Saftideen

1. Gr├╝ner Himbeer-Smoothie

Knackige Herbstbirnen vers├╝├čen diesen gr├╝nen Smoothie perfekt.

Zubereitungszeit: 8 Minuten

Zutaten f├╝r 1 Portion:

  • 250 ml Mandel- oder Kokosmilch
  • 1 reife Birne, geschnitten
  • 150 g gefrorene Himbeeren
  • 150 g Babyspinat
  • 2 Bl├Ątter Gr├╝nkohl
  • ┬Ż Teel├Âffel glutenfreien reinen Vanilleextrakt

Zubereitung:

Geben Sie zun├Ąchst die Mandel- oder Kokosmilch in Ihr Mixger├Ąt. Danach die Birne, Himbeeren und den Vanilleextrakt. Zum Schluss kommen Spinat und Gr├╝nkohl. Mixen Sie jetzt alle Zutaten, bis alles vollst├Ąndig zerkleinert und cremig ist.

2. K├╝rbis-Orangen-Creme Smoothie

Cremiger K├╝rbis Smoothie mit frischen Orangen, Joghurt und Vanille.

Zubereitungszeit: 12 Minuten

Zutaten f├╝r 1 Portion:

  • 1 mittelreife gesch├Ąlte und zerteilte Orange
  • 100 g milchfreier Vanille Joghurt
  • 50 g p├╝rierter K├╝rbis
  • 120 ml unges├╝├čter Orangensaft
  • 1 Essl├Âffel S├╝├čmittel ÔÇô Rosinen, Datteln, Ahornsirup, Kokos Nektar etc.
  • 1 Essl├Âffel frisch gemahlener Leinsamen
  • 1 kleine Zehe Ingwer
  • ┬╝ Teel├Âffel Zimt
  • 1 Schuss alkoholfreier Vanilleextrakt
  • 1 Prise gemahlene Nelken

Zubereitung:

Geben Sie zun├Ąchst den Orangensaft und den Joghurt in Ihr Mixger├Ąt. Danach die Orange, K├╝rbis, die S├╝├čmittel und den Ingwer. Zum Schluss kommen Vanilleextrakt, Nelken, Zimt und Leinsamen. Mixen Sie jetzt alle Zutaten, bis alles vollst├Ąndig zerkleinert und cremig ist.

3. Bananenbrot Superfood Smoothie

Veganer Smoothie, vollgepackt mit Superfoods,  bringt Ihr Gesundheitspotential auf ein neues Level.

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Zutaten f├╝r 1 Portion:

  • 250 ml Wasser
  • 1 gefrorene Banane
  • 50g gekochter Quinoa oder Buchweizen
  • 1 Essl├Âffel rohe Waln├╝sse oder Hanfsamen (1)
  • 2 Teel├Âffel kaltgepresstes Lein├Âl
  • 1 entkernte Dattel
  • Fleisch von 1 Vanilleschote oder ┬Ż Teel├Âffel alkoholfreier reiner Vanilleextrakt
  • ┬ż Teel├Âffel Zimt
  • eine Prise Piment
  • extra Zimt und Waln├╝sse (zerhackt) f├╝r das Topping

Zubereitung:

Geben Sie zun├Ąchst das Wasser in Ihr Mixger├Ąt. Danach die Banane, Quinoa, N├╝sse, Dattel, Vanille, Zimt und Piment.. Zum Schluss kommt das Lein├Âl. Mixen Sie jetzt alle Zutaten, bis alles vollst├Ąndig zerkleinert und cremig ist.

F├╝r das Topping vermischen Sie die Waln├╝sse mit dem Zimt.

In Allgemein

Smoothie- und Entsafter-Rezepte f├╝r hei├če Sommertage

entsafter-rezepte-fuer-sommer

Schokoladiger-Saft

Zutaten:

  • 4 TL Vanillezucker
  • 4 reife Bananen
  • 750 g Milch
  • 75 g Kakao

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen.
  2. Je nach Geschmack kann noch etwas Kakao hinzugegeben werden.

Koffein-Kick

Zutaten:

  • 2 kalte Espresso
  • 2 Bananen
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise Zimt
  • 2 TL Kakaopulver
  • 100 g kalte Milch
  • 5 Eisw├╝rfel

Zubereitung:

  1. Eisw├╝rfel in den Mixer geben und zerkleinern.
  2. Banane sch├Ąlen und mit den restlichen Zutaten ebenfalls in den Mixer geben.
  3. Zutaten miteinander vermischen.

Der einfache Smoothie

Zutaten:

  • 2 M├Âhren
  • 1 Apfel
  • 1 reife Banane
  • 100 g Erdbeereis
  • 100 g Milch

Zubereitung:

  1. Banane und M├Âhren sch├Ąlen und in den Mixer geben.
  2. Apfel waschen, entkernen und mit dem Eis dazutun.
  3. Alles zusammen bis zur gew├╝nschten Konsistenz mixen.
  4. Milch hinzuf├╝gen und nochmals vermischen.

Frucht-Smoothie

Zutaten:

  • 4 TL Speisequark, magerstufe
  • 100 g Erdbeeren
  • 100 g unges├╝├čter Rhabarbersaft

Zubereitung:

  1. Erdbeeren vorbereiten und mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben.
  2. Alle Zutaten bis zur gew├╝nschten Konsistenz mixen.

Sonnenuntergang Deluxe

Zutaten:

  • 3 EL s├╝├čer Sanddornvollfrucht
  • 200 g kalte Buttermilch
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Weizenkleie
  • 5 Eisw├╝rfel

Zubereitung:

  1. Eisw├╝rfel in den Mixer f├╝llen und zerkleinern.
  2. Restliche Zutaten dazutun und mixen.
In Allgemein

Das sollten Sie vor dem Kauf eines Entsafters wissen

Vor dem Kauf eines Entsafters sollte die Haushaltsgr├Â├če das Trinkverhalten, das Nutzungsverhalten, die Qualit├Ątsanspr├╝che und das Budget abgewogen werden. Am Markt befinden sich Zentrifugal Entsafter, Slow Juicer, Dampfentsafter und Handsaftpressen. Diese funktionieren unterschiedlich:

Die verschiedenen Entsafter-Typen

Zentrifugal-Entsafter

Zentrifugalentsafter

Diese Ger├Ąte arbeiten mit einer hohen Drehzahl. Dieser zerkleinert das Obst bzw. das Gem├╝se. Es werden hierbei Geschwindigkeiten bis zu 15.000 U/Min. erreicht. Mittels einer rotierenden Scheibe wird die Frucht zu Mus zerrieben und zerkleinert. Der Fruchtsaft wird dabei durch ein Sieb gepresst

Slow Juicer:

Slow Juicer

Slow Juicer sind in der Anschaffung etwas teurer als Zentrifugal Entsafter. Das Obst und/oder Gem├╝se wird bei einer niedrigen Drehzahl langsam zerrieben. Durch ein Sieb werden Fruchtsaft und Bestandteile voneinander getrennt.

Dampfentsafter:

Dampfentsafter

Hat man sehr viel Entsaftungsgut, bew├Ąhrt sich ein Dampfentsafter. Dieser ist sicher noch aus Gro├čmutters K├╝che bekannt. Durch die Zugabe von hei├čem Dampf wird in kurzer Zeit eine gro├če Menge an Saft hergestellt.

Handsaftpresse:

Die┬áSaftpresse┬áist in vielen Haushalten wieder zu finden. Damit werden Zitrusfr├╝chte entsaftet. Die Fr├╝chte werden dazu halbiert und anschlie├čend mittels Drehung und Druck auf die Saftpresse ausgepresst. Solche Pressen gibt es auch als elektrische Version

Auch f├╝r welches Pressgut die Maschine benutzt werden soll, ist f├╝r einen Kauf entscheidend. Bei K├╝chenger├Ąten generell sollte nicht am falschen Platz gespart werden. G├╝nstige Entsafter haben aber auch oft viele Schattenseiten. Es muss auch bewusst sein, dass das Entsaften manchmal auch Zeit beanspruchen kann, zudem wir ohnehin in einer stressgeplagten Gesellschaft leben.

Eine Reinigung des Entsafters sollte aber sofort nach dem Entsaften erfolgten. Wenn die Reste erstmals eingetrocknet sind, muss man nachher viel schrubben. Wenn die Zeit zu knapp werden sollte, kann man auch alle Teile der Saftpresse in einem Sp├╝lbecken einweichen.

Reinigung:

Die einzelnen Teile jedes Entsafters sollten nach M├Âglichkeit auch leicht zu reinigen sein. Sp├╝lmaschinen feste Teile sind dabei eine enorme Zeitersparnis. Die in unmittelbar mit dem Obst und Gem├╝se in Kontakt gekommenen Teile des Entsafters, k├Ânnen sich mit der Zeit verf├Ąrben. Die nat├╝rlichen Farbstoffe, stellen jedoch ├╝berhaupt keine Beeintr├Ąchtigung des Ger├Ątes dar.

Zusammenbau:

Baum Kauf einer Saftpresse sollte das Zerlegen und der Zusammenbau leicht zu handhaben sein. Die robustere Variante mit einem Metallgeh├Ąuse ist sicherlich von Vorteil.

Der Platz in der K├╝che:

Für jede Art von Entsafter ist ein Platz in der Küche erforderlich. Nicht jeder Haushalt besitzt  genügend Platzausbeute. Man sollte sich vor der Anschaffung dessen bewusst sein.

Allgemeines:

Bei Zentrifugen-Entsafter besteht der Nachteil darin, dass w├Ąhrend des Entsaftungsvorgangs eine hohe Umdrehungszahl erreicht wird. Deswegen gelangt vermehrt Sauerstoff in den Saft, der die Oxidation der empfindlichen Vitamine und Enzyme beschleunigt. Wichtig f├╝r die Kaufentscheidung ist auch eine gro├če ├ľffnung f├╝r die Aufnahme ganzer Fr├╝chte.

Das wiederum ist bei Slow Juicern selten der Fall.┬á Jedes Ger├Ąt bringt sowohl Vor- als auch seine Nachteile mit sich. Gerade f├╝r Personen mit eigenem Garten und ausgiebiger Ernte ist ein Entsafter eine tolle M├Âglichkeit ges├╝nder zu leben. Auch f├╝r diejenigen, die ihrer Gesundheit etwas Gutes tun wollen,┬á lohnt sich die Anschaffung eines solchen Ger├Ątes auf jeden Fall.

Zusammenfassende Vorteile und Nachteile von Entsaftern:

Egal f├╝r welchen Entsafter man sich Endeffektes entscheidet. Wichtig ist, dass der k├╝nftige Entsafter einen Start in ein ges├╝nderes Leben und besseres Wohlbefinden sichert.

Vorteile:

  • Einsatz von allen Obst- und Gem├╝sesorten, Gr├Ąsern, Salaten, etc. ist m├Âglich
  • gro├če Ausbeute an Saft
  • schnellere N├Ąhrstoffaufnahme im K├Ârper
  • Nahrungsmittel m├╝ssen nicht mehr gekaut werden
  • durch das Fehlen von Ballaststoffen wird die Verdauung erleichtert
  • Vitamine bleiben erhalten
  • kann Krankheiten verringern und die Gesundheit f├Ârdern

Nachteile:

  • Kosten f├╝r das Ger├Ąt
  • Betreiben kostet Strom und/oder gewisse K├Ârperarbeit
  • aufwendiges Reinigen und dadurch zus├Ątzlicher Wasserverbrauch
  • nimmt Zeit in Anspruch
  • Platz in der K├╝che ist erforderlich

 

In Allgemein